Das Diversity Immigrant Visa (DV) -Programm erfordert, dass der Haupt-DV-Antragsteller eine High-School-Ausbildung oder eine gleichwertige Ausbildung oder zwei Jahre qualifizierende Berufserfahrung gemäß den Bestimmungen des US-Rechts hat.

Wenn Sie weder über die erforderliche Ausbildung noch über eine qualifizierende Berufserfahrung verfügen, haben Sie keinen Anspruch auf ein Diversity-Visum. (Nur Sie als Hauptantragsteller müssen diese Anforderung erfüllen. Ihr Ehepartner und Ihre Kinder müssen diese Anforderung nicht erfüllen.)

Sie sollten in Betracht ziehen, KEINEN Antrag für das DV-Programm einzureichen, wenn Sie die unten erläuterten Anforderungen an die Ausbildung oder Berufserfahrung nicht erfüllen, da Sie möglicherweise nicht für ein Diversity-Visum in Frage kommen und alle Gebühren, die Sie für den Visumantrag zahlen, nicht erstattet werden.

Schulausbildung oder Berufserfahrung: Sie müssen ENTWEDER mindestens einen High-School-Abschluss (in Deutschland vergleichbar mit der Mittleren Reife oder der Fachoberschulreife (FOR)) oder einen entsprechend vergleichbaren Schulabschluss vorweisen, der als erfolgreicher Abschluss einer 12-jährigen Grund- und Sekundarschulbildung definiert wird ODER während der letzten fünf Jahre zwei Jahre Berufserfahrung in einem Beruf vorweisen, für dessen Ausübung mindestens zwei Jahre Ausbildung (NICHT ZWINGEND zu vergleichen mit deutschen Ausbildungsberufen!) oder Berufserfahrung erforderlich sind. Zur Bewertung der Berufserfahrung wird die Datenbank O*Net OnLine des US-Arbeitsministeriums eingesetzt. 

So finden Sie die qualifizierenden Berufe auf der Website des Arbeitsministeriums:

Qualifizierende DV-Berufe werden in der Online-Datenbank des Arbeitsministeriums O * Net angezeigt. Befolgen Sie diese Schritte, wenn Sie sich in O*Net Online befinden, um herauszufinden, ob Ihr Beruf Sie für ein Diversity-Visum qualifizieren kann:

  • Unter "Find Occupations" wählen Sie " Job Family " aus dem Pulldown Menü;
  • Dann suchen Sie nach einer "Job Family". (Wählen Sie beispielsweise Architecture und Engineering) und klicken Sie auf "GO";
  • Klicken Sie dann auf den Link für Ihren spezifischen Beruf. (Wählen Sie als Beispiel Aerospace Engineers Am Ende dieses zusammenfassenden Berichts für Luft- und Raumfahrtingenieure finden Sie im Abschnitt Job Zone die ausgewiesene Job Zone 4, SVP Range, 7.0 bis < 8.0. Dies bedeutet, dass die Luft- und Raumfahrttechnik in diesem Beispiel ein qualifizierender Beruf ist.)

Passvoraussetzung: Seit den Anträgen für die Teilnahme an der DV-2021 verlangen die Vorschriften des Außenministeriums, dass alle Teilnehmer bei der Eingabe des Antrags zur DV-Teilahme eine gültige Passnummer angeben werden muss, es sei denn, sie besitzen keinen Reisepass und fallen unter einen von drei Ausnahmefällen.

Der Reisepass muss für internationale Reisen gültig sein. Interne Pässe, die von einigen Ländern ausgestellt werden, sind für DV-Einreisezwecke nicht gültig.

Sie sollten in Betracht ziehen, keinen DV-Antrag einzureichen, wenn Sie eine falsche oder ungültige Passnummer eingegeben haben, oder wenn Sie eine Ausnahme von der Passanforderung ausgewählt haben und die Anforderungen für diese Befreiung nicht erfüllen, da Sie möglicherweise nicht für ein Diversity-Visum in Frage kommen und alle Gebühren, die Sie für den Visumantrag zahlen, nicht erstattet werden. (Nur Sie als Hauptantragsteller müssen diese Anforderung erfüllen. Ihr Ehepartner und Ihre Kinder müssen diese Anforderung nicht erfüllen.)

Ausnahmen von der Passanforderung: Die Vorschriften des Außenministeriums sehen drei begrenzte Ausnahmen von der Passanforderung vor. Zu diesen drei Ausnahmen gehören:

  1. Personen, die staatenlos sind,
  2. Staatsangehörige eines kommunistischen Landes, die keinen Pass von der Regierung ihres Landes erhalten können, und
  3. Begünstigte individueller Ausnahmegenehmigungen, die vom Heimatschutzminister und vom Außenminister genehmigt wurden.

Wenn Sie eine dieser Ausnahmen in Ihrem DV-Antrag ausgewählt haben, müssen Sie erklären, wie Sie eine der drei Ausnahmen erfüllen. Die Ausnahmen gelten nur für Personen, die keinen Reisepass erhalten können.

Wenn Sie ausgewählt haben, dass Sie eine Ausnahme von der Passanforderung aufgrund einer Verzögerung bei der Erlangung eines Reisepasses beantragen, haben Sie keinen Anspruch auf ein Diversity-Visum. Dies ist unabhängig davon, ob Sie diese Verzögerung verursacht haben oder nicht.

Sie sollten in Betracht ziehen, keinen DV-Antrag einzureichen, wenn Sie eine der Ausnahmen für Ihre DV-Einreise ausgewählt haben und Sie tatsächlich nicht in eine der für die Befreiung berechtigten Kategorien fallen, da Sie möglicherweise nicht für ein Diversity-Visum in Frage kommen und alle Gebühren, die Sie für den Visumantrag zahlen, nicht zurückerstattet werden.

  • Stateless Individuals: Im Allgemeinen kommt Staatenlosigkeit selten vor. Wenn Sie in Ihrer DV-Anmeldung das Kästchen für diese Ausnahme angekreuzt haben, müssen Sie nachweisen, dass Sie die Staatsangehörigkeit Ihres Geburtslandes nach den Gesetzen dieses Landes nicht erworben haben und dass Sie keine andere Staatsangehörigkeit besitzen.
  • Nationals of a Communist-controlled country: Wenn Sie bei Ihrer DV-Anmeldung das Kästchen für diese Ausnahme angekreuzt haben, müssen Sie nachweisen, dass Sie keinen Reisepass von der Regierung Ihres Landes erhalten können, dessen Staatsangehörigkeit Sie besitzen.
  • Beneficiaries of individual waivers: Wenn Sie bei Ihrer DV-Anmeldung das Kästchen für diese Befreiung angekreuzt haben, müssen Sie nachweisen, dass Sie keinen Reisepass erhalten können, und den Grund, warum Sie eine individuelle Passbefreiung erhalten sollten, wie zum Beispiel:
  • Ein früheres US-Visum wurde Ihnen auf dem Formular DS-232 ausgestellt, weil Sie keinen Reisepass erhalten konnten, und dass die gleichen Gründe, aus denen Sie zuvor eine Passverzichtserklärung beantragt haben, immer noch gelten;
  • Formular I-193, das von USCIS genehmigt wurde, weil Sie keinen Reisepass erhalten konnten, und dass die gleichen Gründe, aus denen Sie zuvor eine Passbefreiung beantragt haben, immer noch gelten; oder
  • Unterlagen, aus denen hervorgeht, dass Ihnen der Flüchtlingsstatus in einem anderen Land als Ihrem Heimatland zuerkannt wurde, weil Sie von der Regierung Ihres Landes verfolgt wurden, was es Ihnen unmöglich macht, einen Reisepass von dieser Regierung zu erhalten, ohne weiteren Schaden zu erleiden.

Auch hier sollten Sie in Betracht ziehen, keinen DV-Antrag einzureichen, wenn Sie die oben erläuterten Qualifikationsanforderungen für Ausbildung oder Berufserfahrung nicht erfüllen oder wenn Sie bei Ihrer Einreise eine ungültige Passnummer angegeben oder eine Ausnahme ausgewählt haben, für die Sie sich nicht qualifizieren. Solche Fehler können dazu führen, dass Sie keinen Anspruch auf ein Diversity-Visum haben, und alle Gebühren, die Sie für den Visumantrag zahlen, werden nicht zurückerstattet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Frequently Asked Questions.


Quelle: Offizielle Webseiten United States Government

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.