Christ of the Abyss. Bild: FHWA

Der Florida Keys Scenic Highway ist Teil der US 1, der "old national road" die Ihren Anfang im Bundesstaat Maine hoch im Norden der USA nimmt und entlang der Ostküste bis nach Florida führt.

Zur Orientierung gibt es entlang des Florida Keys Scenic Highway die so genannten Mile Marker. Die Markierung beginnt bei einem der am meisten fotografierten Punkte in Key West, bei Mile Marker 0 und geht bis MM 127,5 in der etwa 40 km südwestlich von Miami liegenden Stadt Florida City.

Wir beginnen unsere Fahrt in Miami in südwestlicher Richtung auf der US 1, dem Old Dixie Highway oder auf der FL874S/FL821S. Die Entfernung von Miami nach Key West beträgt ca. 160 Meilen. In Homestead hält man sich dann in südlicher Richtung (keine Angst, es ist gut ausgeschildert). Immer geradeaus der US 1 folgen. Dann geht es ein ganzes Stück durch die Everglades, bis man die New Jewfish Creek Bridge (MM 108) überquert. Nach einer langgezogenen Rechtskurve kommt man in Key Largo an.

John Pennekamp Coral Reef State Park (MM 102,5)

Eine der Hauptattraktionen von Key Largo ist der John Pennekamp Coral Reef State Park, der erste Unterwasser-Park der USA. Das drittgrößte Korallenriff der Erde ist den Florida Keys vorgelagert und erstreckt sich auf einer Breite von ca. 4 Meilen über 170 Meilen bis hin zu den Marquesas Keys. 30 Meilen westlich von Key West. Im John Pennekamp Coral Reef State Park kommen über 55 Korallenarten vor, Schwämme, Garnelen, Krabben, Seeschildkröten, Hummer, Aale und über 600 verschiedene Fischarten. Man kann diese Artenvielfalt auf Touren mit Glasboden-Booten beobachten, oder in einem mit 30.000 Gallonen Salzwasser gefüllten Aquarium betrachten. Weitere angebotene Aktivitäten sind Schnorcheln, Tauchen, Schwimmen, Boot- und Kayak fahren, Camping und Picknick.

Link: John Pennekamp Coral Reef State Park

Key Largo (MM 99,5)

Key Largo, auch die Hauptstadt der Taucher genannt, ist vom Festland aus gesehen die erste größere Insel vor der Küste Floridas. Außer dem bereits genannten John Pennekamp Coral Reef State Park befinden sich dort noch das Florida Keys National Marine Sanctuary, das Molasses Reef, und das French Reef. Als besondere Attraktion ist die original African Queen, das Boot aus dem gleichnamigen Spielfilm mit Humphrey Bogart und Katharine Hepburn am Holiday Inn in Key Largo zu sehen.

Etwa 6 Meilen Richtung Nordosten, im John Pennekamp Coral Reef State Park kann man in gut 7 Meter Tiefe die 2,60 Meter große Bronze Skulptur Christ of the Abyss bestaunen.

Link: The Key Largo Chamber of Commerce

Wild Bird Center (MM 93,6)

Ein paar Meilen weiter bei MM 93,6 in Tavernier, befindet sich das Wild Bird Center. Es ist den ganzen Tag über (bei Tageslicht) geöffnet. Über 50.000 Besucher kommen jährlich, um die Vögel zu sehen, die einmal in freier Wildbahn lebten. Das Wild Bird Center bietet Notfallversorgung für kranke oder verletzte Tiere, beherbergt aber auch eine Reihe gesunder Vögel.

Auf einem kurzen Naturpfad und einem Boardwalk, der in einen Mangrovenwald hineinführt, kommt man zu Stellen mit toller Aussicht auf die Florida Bay. In Gehegen kann man genesende Habichte, Fischadler, Rosalöffler und Reiher betrachten. Zum Fotografieren kommt man am besten am Nachmittag, wenn hunderte Wasservögel fliegen und nach Nahrung suchen.

Link: Florida Keys Wild Bird Center

Zum nächsten Artikel: Islamorada

Mutti, warum hast du mich nicht lieb?

Gabi P.

12,99 € (Taschenbuch)

Leseprobe

Dies ist die Geschichte über eine eitle Frau, die "aus Versehen" ein kleines Mädchen in die Welt setzte,... und über ein kleines Mädchen das Mutterliebe suchte, aber niemals fand.

Neugierig auf mehr?

www.gabisbuch.com

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.