Wandmalereien Amerikanischer Ureinwohner. Bild von Jirka Matousek auf flickr

Wandmalereien Amerikanischer Ureinwohner. Bild: TripAdvisor

Stadt an der Pforte zu den Arches und Canyonlands Nationalparks. Moab ist ein kleiner Ferienort im US Bundesstaat Utah, der als Basis für Ausflüge in die beiden amerikanischen Nationalparks "Arches" und "Canyonlands" sehr beliebt ist.

Die bizarren roten Felsformationen und die Täler des Colorado River machen Moab zu einem der beliebtesten Ferien- bzw. Ausflugsorte im Südwesten der USA.

Mountain Biking, Wandern, Jogging, Four Wheel Driving mit Allradfahrzeugen, Flussfahrten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zählen zu den beliebtesten Aktivitäten vor Ort.

Wer es etwas gemütlicher angehen möchte, kann diese auf der Welt einzigartige Landschaft auch mit dem Auto erkunden. Es gibt drei Scenic Byways, asphaltierte Straßen, die durch das Gebiet führen.

Nur wenige Autominuten von Moab erreicht man den außerirdisch anmutenden Arches National Park und in weniger als einer Stunde kommen Sie zur "Insel im Himmel", der sagenumwobenen Island in the Sky, einem markanten Punkt im Canyonlands Nationalpark, auf dem man das Gefühl bekommt, auf dem Dach der Welt zu stehen. Die bis zu 150 Kilometer reichende Aussicht bietet atemberaubende Anblicke der farbenfrohen Canyons und Mesas und Buttes (Tafelberge).

Neben den beiden Nationalparks gibt es noch weitere Gebiete mit sehr schönen Landschaftsbildern. Den Dead Horse Point State Park erreicht man nach einer kurzen Autofahrt von Moab aus. Dem Besucher bietet sich eine einmalige Aussicht auf den 600 Meter tiefer fließenden Colorado River.

Alles Grund genug dafür, dass in Moab und Umgebung zahlreiche Filme gedreht wurden.

In der Stadt selbst gibt es neben vielen Outdoor Events und Festivals weitere Publikumsmagneten. Die Geschäfte und Galerien bieten eine reichhaltige Auswahl an Souvenirs, Schmuck, und Kunstobjekten aus dem Südwesten der USA an.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.