Wichtiger Hinweis für alle Antragsteller

Lesen Sie die folgenden Informationen sorgfältig durch. Wenn Sie nicht alle erforderlichen Dokumente zu Ihrem Termin mitbringen, verzögert sich Ihr Fall. Möglicherweise müssen Sie zu einem anderen Zeitpunkt nochmals zur US-Botschaft oder zum US-Konsulat kommen und Ihr Visum kann sich verzögern oder verweigert werden.

Sie sollten sich gründlich und sorgfältig auf Ihr Vorstellungsgespräch vorbereiten. Wenn Sie nicht vollständig auf Ihr Interview bei der US-Botschaft oder dem US-Konsulat vorbereitet sind, kann dies zu einer Verzögerung oder Ablehnung Ihres Visumantrags führen.

Nachdem Sie über Ihr geplantes Interview informiert wurden, müssen Sie vor dem Interviewtermin die folgenden wichtigen Schritte unternehmen:

1. Überprüfen Sie Ihre Planungsinformationen sorgfältig im Entrant Status Check auf der E-DV-Website und notieren Sie Datum, Uhrzeit und Ort Ihres Interviews mit dem Einwanderungsvisum.

2. Überprüfen Sie die Instruktionen der US-Botschaft oder des Konsulats zum Interview

Es kann zusätzliche Anweisungen von der US-Botschaft oder dem US-Konsulat geben, wo Sie sich bewerben und befragt werden, also lesen Sie diese Anweisungen bitte sorgfältig durch. Um diese Informationen anzuzeigen, wählen Sie unten die US-Botschaft oder das US-Konsulat aus, in dem Sie interviewt werden.

Bitte beachten Sie, dass einige der in diesen Anweisungen enthaltenen Informationen für andere Klassifizierungen von Einwanderungsvisa als von Diversity-Visa gelten können. Wenn Sie Fragen zu den hier enthaltenen länderspezifischen Informationen haben, wenden Sie sich bitte an die Botschaft oder das Konsulat, bei dem Sie Ihr Visum beantragen werden.

Bitte besuchen Sie die Liste der US-Botschaften und -Konsulate, um die Anweisungen der Botschaft/des Konsulats zu überprüfen.

3. Planen und absolvieren Sie eine ärztliche Untersuchung

Sie (und jedes Familienmitglied, das mit Ihnen ein Visum beantragt) müssen einen Arzttermin mit einem autorisierten Arzt in dem Land vereinbaren, in dem Sie interviewt werden. Sie müssen Ihre ärztliche Untersuchung zusammen mit allen erforderlichen Impfungen vor Ihrem geplanten Visum-Interviewdatum abschließen. Wenn Ihre ärztliche Untersuchung abgeschlossen ist und Sie einen Umschlag mit den Untersuchungsergebnissen erhalten, müssen Sie ihn versiegelt (nicht geöffnet) zu Ihrem Visuminterview mitbringen. Einige Ärzte senden die Ergebnisse der medizinischen Untersuchung aber auch direkt an die Botschaft oder das Konsulat.

Eine Liste der autorisierten Ärzte für die US-Botschaft oder das US-Konsulat, bei dem Sie sich bewerben werden, finden Sie in der Liste der US-Botschaften und -Konsulate. Sie müssen sich selbst an einen Arzt wenden und Ihren Arzttermin vereinbaren. Die Botschaft oder das Konsulat wird dies nicht für Sie tun. Erklären Sie, dass die Untersuchung für einen Antrag auf ein Einwanderungsvisum ist und geben Sie dem Arzt das Datum des Interviewtermins. Der Arzt wird Ihnen die Kosten für die Untersuchung und Tests mitteilen. Bitte beachten Sie, dass einige der in diesen Anweisungen enthaltenen Informationen für andere Klassifizierungen von Einwanderungsvisa als für Diversity-Visa gelten können. Wenn Sie Fragen zu den hier enthaltenen länderspezifischen Informationen haben, wenden Sie sich bitte an die Botschaft oder das Konsulat, bei dem Sie Ihr Visum beantragen werden.

Bitte besuchen Sie die Liste der US-Botschaften und -Konsulate, um die Anweisungen der Botschaft/des Konsulats zu überprüfen.

4. StellenSie Ihre Fotos und alle verbleibenden erforderlichen Dokumente zusammen

Fotografien

Jeder DV-Bewerber muss zwei (2) identische Fotos zum Interviewmitbringen. Bitte lesen Sie die detaillierten Informationen zu den Fotoanforderungen,  um sicherzustellen, dass Ihre Fotos akzeptabel sind.

Erforderliche Dokumentation

Jeder Antragsteller muss Folgendes vorlegen:

  • Termininformationen, die Sie von der E-DV-Website im Teilnehmerstatus-Check ausgedruckt haben.
  • DS-260-Bestätigungsseite Sie können diese nach Fertigstellung Ihres DS-260-Antrags jederzeit im Consular Electronic Application Center ausdrucken.
  • Reisepass, für Sie und jedes Familienmitglied, das ein Visum beantragt. Die Pässe müssen sechs Monate über das beabsichtigte Datum der Einreise in die USA hinaus gültig sein.
  • Originaldokumente oder beglaubigte Kopien von Zivildokumenten, die dem KCC vorgelegt wurden. Bringen Sie eine Fotokopie eines Dokuments mit, das Sie nicht im Rahmen des Qualifizierungsprozesses für das Vorstellungsgespräch bei KCC eingereicht haben. Sie sollten Folgendes vorlegen können:

 

Nachweis der erforderlichen Schulbildung oder Arbeitserfahrung

Der Hauptantragsteller für ein Diversity-Visum muss über eine High-School-Ausbildung oder eine gleichwertige Ausbildung verfügen ODER zwei Jahre qualifizierende Berufserfahrung innerhalb der letzten fünf Jahre.

Schulbildung: Reichen Sie bei Ihrem Interview bei der US-Botschaft oder dem US-Konsulat ein Abschlusszertifikat ein, das einem US-Diplom entspricht oder Schulzeugnisse bzw. andere Nachweise, die von der Person oder Organisation ausgestellt wurden, die für die Führung von Aufzeichnungen verantwortlich ist und den abgeschlossenen Studiengang angibt.

Der ausgewählte Diversity-Visumempfänger muss einene 12-jährige Grund- und Sekundarschulbildung in den USA oder einen vergleichbaren Studiengang in einem anderen Land absolviert haben, der für sich genommen ausreicht, um einen Studenten für die Beantragung der College-Zulassung zu qualifizieren. Folgendes ist nicht akzeptabel:

  • Gleichwertigkeitsbescheinigungen (wie das G.E.D.) sind nicht akzeptabel.
  • Berufliche Abschlüsse, die nicht als Grundlage für ein weiteres akademisches Studium angesehen werden, werden nicht als gleichwertig mit der US-amerikanischen Highschool-Ausbildung angesehen.

Berufserfahrung: Reichen Sie bei Ihrem Vorstellungsgespräch Unterlagen bei der US-Botschaft oder dem US-Konsulat ein, aus denen hervorgeht, dass Sie in den letzten fünf Jahren unmittelbar vor der Bewerbung über zwei Jahre qualifizierende Berufserfahrung verfügen. Die qualifizierende Berufserfahrung muss in einem Beruf erfolgen, der nach den Definitionen der O*Net Online Database des US-Arbeitsministeriums mindestens zwei Jahre Ausbildung oder Erfahrung erfordert, die als Job Zone 4 oder 5 bezeichnet wird und in einer spezifischen Berufsvorbereitung (SVP) von 7,0 oder höher eingestuft wird. (Siehe den Abschnitt über Bestätigen Sie Ihre Qualifikationen, um Informationen zur Verwendung von O*Net Online zu erhalten.)

 

Abschiebedokumentation

Antragsteller, die zuvor auf Staatskosten aus den Vereinigten Staaten abgeschoben oder entfernt wurden, müssen das Formular I-212, Erlaubnis zur erneuten Bewerbung nach der Abschiebung, von der US-amerikanischen Staatsbürgerschafts- und Einwanderungsbehörde (USCIS) einholen und die Anweisungen auf diesem Formular befolgen.

 

Heiratsurkunde

Verheiratete Antragsteller müssen eine Original-Heiratsurkunde oder eine beglaubigte Kopie mit dem entsprechenden Siegel oder Stempel der ausstellenden Behörde erhalten.

Hinweis: Heiratsurkunden aus bestimmten Ländern sind nicht verfügbar. Genauere Informationen finden Sie online auf unserer Reciprocity by Country.

 

Scheidungsurkunde

Antragsteller, die zuvor verheiratet waren, müssen die Scheidungsurkunden über die Beendigung JEDER früheren Ehe erbringen. Urkunden, die der US-Botschaft oder dem US-Konsulat vorgelegt werden, müssen in Form von Originaldokumenten vorliegen, die von einer zuständigen Behörde ausgestellt wurden, oder beglaubigten Kopien mit dem entsprechenden Siegel oder Stempel der ausstellenden Behörde, wie z. B.:

  • Endgültiges Scheidungsurteil
  • Sterbeurkunde
  • Annullierungspapiere

 

Verwahrungsdokumentation

Für adoptierte Kinder muss der Adoptivelternteil Folgendes vorlegen:

  • Eine beglaubigte Kopie der Adoptionsurkunde;
  • Den Sorgerechtsbescheid, wenn das Sorgerecht vor der Adoption stattgefunden hat;
  • Eine Erklärung, aus der Daten und Orte hervorgehen, an denen das Kind bei den Adoptiveltern wohnte; und
  • Wenn das Kind im Alter von 16 oder 17 Jahren adoptiert wurde, Nachweis, dass das Kind zusammen mit oder nach der Adoption eines leiblichen Geschwisterteils unter 16 Jahren von denselben Adoptiveltern adoptiert wurde.

 

5. Überprüfen Sie zusätzliche Informationen

Besuchen Sie die Website der US-Botschaft oder des US-Konsulats, bei dem Sie interviewt werden, um weitere Informationen zu bekommen.

Gebühren zahlen

Vor dem Interview muss jeder Antragsteller die Gebühr für das Diversity-Visum bezahlen. Für DV-2022-Bewerber beträgt die Gebühr 330 USD pro Person. Diese Gebühr ist nicht erstattungsfähig, unabhängig davon, ob ein Visum ausgestellt wurde oder nicht. Erfahren Sie mehr über Gebühren.

Die Art, wie die Gebühren bezahlt werden, variieren zwischen verschiedenen US-Botschaften und Konsulaten. An den meisten Standorten sollten Sie Ihre Gebühren vor dem Datum und der Uhrzeit Ihres Interviews bezahlen, indem Sie den Anweisungen ihrer US-Botschaft oder des US-Konsulats folgen. Einige US-Botschaften und Konsulate erheben zum Zeitpunkt Ihres Interviews Gebühren in der konsularischen Abteilung.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich die besondern Anweisungen Ihrer US-Botschaft oder Ihres US-Konsulats angesehen haben, damit Sie die entsprechenden Verfahren befolgen können.

Andere Gebühren können für andere Teile des Vorgangs anfallen, z. B. Gebühren für medizinische Untersuchungen oder Gebühren der lokalen Regierung, um beglaubigte Kopien von Dokumenten zu erhalten.


Quelle: travel.state.gov

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.